Dr. Ralph Wischatta

Orthopädie und Unfallchirurgie

Dr. med. Rainer Utermann
Dr. Ralph Wischatta

Curriculum vitae

(Kurzform)

 1994-2001 Assistenzarzt an der Universitätsklinik für Unfallchirurgie Innsbruck. 

1998-1999 Fellowship in Kniechirurgie und Sporttraumatologie bei Professor John Bartlett in Melbourne/Australien. 

2001-2009 Funktionsoberarzt in der Abteilung für Unfallchirurgie und Arthroskopische Chirurgie des LUBINUS-Clinicums Kiel.


Internetseite der Praxis:
Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.mare-klinikum.de

Medizinische Gebietsanerkennungen:

  • 2000 Facharzt für Unfallchirurgie 
  • 2009 Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Operative Schwerpunkte:

  • Arthroskopische erhaltende Chirugie an Knie, Schulter, Hüfte, Ellbogen und Sprunggelenk 
  • Rekonstruktive Gelenkchirurgie nach Sportverletzungen

Besondere Erfahrungen:

  • Schulterchirurgie 
  • Hüftarthroskopie 
  • Kreuzbandchirurgie 
  • Meniskusrefixation und -transplantation 
  • Knorpeltransplantation

Mitgliedschaften:

  • Deutsch-Österreichisch-Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Arthroskopie (AGA) 
  • International society of arthroskopy, knee surgery and orthopaedic sportsmedicine (ISAKOS) 
  • Deutsche Gesellschaft für Manuelle Medizin

Dr. Wischatta hat mehrere nationale und internationale Vorträge zum Thema Kreuzbandchirurgie, Schulterinstabilität, klinische Untersuchung und Sonographie der Schulter etc. gehalten.

Fachartikel von Dr. Ralph Wischatta

08.08.2011

Schulterchirurgie in Kiel: Vielfältige Behandlungsmethoden für ein sensibles Gelenk

Das Schultergelenk ist eines der am häufigsten betroffenen Gelenke, wenn es um orthopädische oder unfallchirugische Probleme geht. Patienten erletzen sich durch direktes Anpralltrauma oder durch ...[mehr]

Kategorie: Fachartikel, Dr. Ralph Wischatta