Sie befinden sich hier: Aktuelles
03.09.2008

Seit 50 Jahren für kranke Menschen in Kiel

Jubiläumsfeier mit Tag der offenen Tür


Unter diesem Motto steht auch der 5. September im Königsweg, das Sankt Elisabeth feiert seine erfolgreiche 50jährige Tätigkeit in Kiel. ?Wir haben uns an diesem Tag viel vorgenommen.?, so der kaufmännische Direktor Jürgen Marx. Eine Festveranstaltung beginnt um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Kapelle des Krankenhauses. Den Gottesdienst zelebriert der Hamburger Erzbischof, Dr. Werner Thissen. Um 12.00 Uhr beginnt im Zelt ein Festakt mit der stellvertretenden Ministerpräsidentin Ute Erdsiek ? Rave, dem Stadtrat Adolf Martin Möller sowie der Oberin der deutschen Provinz der Schwestern von der heiligen Elisabeth, Schwester Dominika Kinder und dem Geschäftsführer des Krankenhausträgers, der Katholischen Wohltätigkeitsanstalt zur heiligen Elisabeth, Stephan Schwarte. Mit dem Festvortrag, ?CHRISTLICH PFLEGEN ? ZEUGNIS GEBEN? möchte Schwester Dominika den Fokus der medizinischen Behandlung ganz bewusst auch auf den Menschen als einzigartiges Individuum lenken. Stephan Schwarte lässt 50 Jahre Sankt Elisabeth Krankenhaus Kiel Revue passieren.

Fast parallel zur offiziellen Feier besteht für die Bevölkerung die Gelegenheit, das Sankt Elisabeth Krankenhaus mal richtig kennen zu lernen. Man erfährt, wie Bereiche aussehen, die man als Patient zumeist nicht bewusst wahrnimmt, z.B. den OP-Bereich. Auch kann man in der Zeit von 11.00-16.00 Uhr unter fachkundiger Führung und Anleitung kennenlernen, wie ein Krankenhaus funktioniert. Am Kürbis wird gezeigt, wie ein Kniegelenk gespiegelt wird. Die Physiotherapie bietet Schnupperkurse an ihren Geräten an. Der Wissensdurst kann auch gelöscht werden. Um 13.30 Uhr spricht Dr. Häring über ?Das Recht auf Schönheit im Wandel der Zeit? und um 14.30 Uhr Dr. Buttgereit über die rasante Entwicklung der Anästhesie. Nebenbei kann jeder den gesundheitlichen Allgemeinzustand feststellen lassen, indem die Vitalwerte gemessen werden. Medizinische Fragen wie z.B. ?Welche Endoprothese ist die richtige?? werden von den Fachärzten gern beantwortet. Auch Kinder kommen auf ihre Kosten. Über die ganze Zeit betreut Uschi die Kinder mit Malen, Basteln und Spielen. In der Röntgenabteilung können Kinder ihre eigenen Puppen und Teddys röntgen lassen. Weitere Spiele sind z.B. das Glücksrad und der Heiße Draht. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gesorgt.

Mehr über die Geschichte des Sankt Elisabeth Krankenhauses und über die ersten Schritte der Krankenhausbehandlung im Königsweg 8-14 kann man aus der Bilderausstellung erfahren. Eine chronologische Aufarbeitung der letzten 50 Jahre mit den Anfängen am Ende des 19. Jahrhunderts erhält man am Freitag, den 5. September 2008.

Wenn das Sankt Elisabeth Krankenhaus Kiel feiert, tut es auch immer etwas Gutes. Dieses Mal heißt unser Thema ?Wir helfen Kindern in Not?. Hierfür haben unsere Geschäftspartner bereits fleißig eine höhere vierstellige Summe gespendet. Am Festtag kann man Lose kaufen und damit sogar noch Preise gewinnen. Kinder, denen wir helfen, sind das Ronald McDonald Haus in Kiel und eine eigene Einrichtung des Krankenhausträgers, die in Nowosibirsk / Sibirien Straßenkinder ernährt und unterrichtet, damit Sie ihr Leben später selbst in die Hand nehmen können. Zu beiden Einrichtungen kann man sich am 5. September ausführlich informieren. Alle Einnahmen werden zu 100% weiter geleitet und kommen beiden Organisationen jeweils zur Hälfte zugute.

Nach getaner Arbeit feiern die Mitarbeiter ab 18.00 Uhr ihr traditionelles Sommerfest im Zelt bei gutem Bier, gefälliger Musik und Speisen, die die eigene Küche gezaubert hat. Das Zelt im Garten steht nicht weit von den Patientenzimmern der Station 1 entfernt. Die Patienten erfreuen sich gern an den fröhlichen Mitarbeitern.

Bilder der Fotoausstellung 50 Jahre Sankt Elisabeth Krankenhaus