Sie befinden sich hier: Aktuelles
22.03.2010

Computernavigation in der Knieendoprothetik

Der Einbau von Knieprothesen ist auch heute noch wesentlich schwieriger als von Hüftprothesen.


Bild 1: Oberflächenersatz und Achsknie
Bild 2: Festlegung des Sägeschnittes am Schienbeinkopf
Bild 3: Festlegung der Außendrehstellung des Prothesenoberteiles (3,0° (ext) = 3,0° Außendrehung) sowie des sogenannten Beugespaltes bei gleichmäßiger Spannung des Innen- und Außenbandes, eingestellt mit dem Bandspannungsmesser (rechts)
Bild 4: Planung Beugespalt und Positionierung des Prothesenoberteiles
Bild 5: abschließende Bewegungsprüfung: Erreicht ist eine gerade Beinachse und eine Beugung von 125° bei voller Streckung.

Dateien:
artikel-2010-03-22.pdf200 K